Seite wählen

    Der Werdegang zum Materialfetisch

    Koenigsgrau ist aus der Visco Art Group entstanden, die sich der Gestaltung von Kulissenlandschaften für weltbekannte Firmen gewidmet hat. Bei Großprojekten für Kunden wie z.B. Hugo Boss, Hilfiger und Dr. Hauschka ist eine starke Leidenschaft für filigrane Artefakte und Oberflächendesign entstanden. Mit der Gründung von Koenigsgrau ging es von großen Oberflächen weiter zu handlichen Gegenständen, in die der Forschungsgeist vergangener Tage einfließen sollte. In unserer Manufaktur möchten wir Alltagsprodukte in ihrer Formensprache und Oberflächengestaltung neu definieren.

     

    Die Formel mit viel Hirnschmalz

    Bei Koenigsgrau haben wir jahrelang eine Betonrezeptur entwickelt, welche es uns ermöglicht dünne Schichten und diverse Oberflächenstrukturen für unsere Produkte zu kreieren. Von einem typisch betonartigen Stil bis hin zu einer keramikähnlichen Optik können wir dem Material mehr Vielschichtigkeit und Geschichte einhauchen.

    Geradlinigkeit und Sinnlichkeit

    Wir feiern Gegensätze als unseren Leitsatz. Geradlinige Formen, sinnliche Oberflächenstrukturen und ausgeklügelte Technik bilden die Heilige Dreifaltigkeit unseres Schaffens. Bei der Materialauswahl sind Beton und Holz unsere favorisierten Baustoffe, da sie so unglaublich facettenreich sind. Ihre Gegensätzlichkeit gepaart mit unserem Gestaltungskonzept bilden das Fahrtticket für eine optische und haptische Entdeckungsreise.

     

    Einfach mal umdenken

    Wir brechen mit den konventionellen Gebrauchs- und Gestaltungsmustern von Beton und setzen diesen Baustoff auf eine filigrane Art ein. Ob bei unserer Hängeleuchte FERDINAND oder unserem Kugelschreiber ZEITGEIST – Beton erhält bei uns einen ganz neuen Anstrich, der von schwebend leicht bis hin zu feinfühlig reicht. Was schwer aussieht, entpuppt sich als erstaunlich schwerelos. Was bislang Erinnerung auslöste an brachiale Stadtarchitektur, kann als lustvoller Schreibgegenstand in den Händen gehalten werden. Das Ganze gepaart mit dem archaischen Baustoff Holz ergibt eine spannende Symbiose aus Moderne und Tradition.

    Zuhause in Europa

    Vom Entwurf bis hin zur Fertigung decken wir den kompletten Herstellungsprozess unserer Produkte in unserer Manufaktur in Esslingen am Neckar ab. Bei der Auswahl unserer Bauteile verwenden wir ausschließlich Material aus Deutschland und europäischen Nachbarländern. Insbesondere beim Holz verzichten wir auf tropische Arten und bevorzugen die heimischen Gattungen.

    Konsumensch

    Europäische Ware für kurze Transportwege, der Verzicht auf Verpackungsorgien und die Deutsche Bahn als Hauptverkehrsmittel für Außeneinsätze sind unser kleiner Beitrag für einen klimaverträglichen und nachhaltigen Konsum.