Seite wählen

    Kabel als Dekorationselement

    Erwischt du dich manchmal auch beim Versuch das Kabel deiner Steh- oder Tischleuchte zu verstecken? Wie wäre es zur Abwechslung mal hiermit: Du kannst das Kabel unserer Leuchten ganz gezielt als Dekorationselement verwenden, um dynamische Farbtupfer zu setzen. Das Kabel kann hierbei die Statur der Leuchte umschmeicheln und komplettieren. Nicht verstecken, sondern Akzente setzen.

    Erfrischend eintönig

    Die komplette Einrichtung in einem Farbton? Vielleicht alles in Grau? Klar! Aber auf die Details kommt es an. Achte darauf unterschiedliche Formen und Materialien einzusetzen – somit schneiderst du dir ein dynamisches Outfit im Monochrom-Look für deine Wohnwelt.

    Die Suche nach Wohlbefinden – Trau dich!

    Zuhause ein König! Mit dieser Aussage unterstützen wir keineswegs ein absolutistisches Herrschaftssystem sondern das Streben nach absolutem Wohlsein in den eigenen vier Wänden. Abseits von Massenverkehr, Rastlosigkeit und Informationsflut dient unsere Wohnwelt als Plattform, die wir zum Erholen, Arbeiten und Erleben verwenden. Hier können wir nach unseren Regeln spielen und einrichten – Tischtennisplatte in der Loggia oder Hängematte in der stillen Abstellkammer. Gestalte deine Räume nach DEINEN Abläufen und Wünschen abseits von konventionellen Denkmustern!

    Beleuchtung dem natürlichen Tagesrhythmus anpassen

    Die Dynamik des Tageslichts beeinflusst unsere biologische Uhr und unser Wohlbefinden.

    Laut Forschungsergebnissen haben wir in unseren Augen neben den Rezeptoren für das Sehen auch Rezeptoren, die die Produktion der Hormone Melatonin und Cortisol beeinflussen. Während Melatonin uns entspannt und schläfrig macht, hält uns Cortisol wach und aktiv. Aus diesem Grunde verändert sich unser Allgemeinbefinden im Laufe des Tages.

    Begegne den Nachmittags- und Abendstunden daher nicht mit extrem heller Beleuchtung als Kampfansage, sondern genieße die späteren Tagesstunden lieber bei gedämpftem Licht. Zu dieser Zeit sollten die Leuchtmittel einen hohen Rotanteil aufweisen. Ideal sind hierfür Leuchtmittel mit einem warmweißen Licht.

    Unser Tipp: Versuche die Lichtfarbe deinem Tagesrhythmus anzupassen:

    • In den Tagesstunden und am Arbeitsplatz:  ca. 5.000 Kelvin
    • In den Abendstunden: 2.700 bis 3.000 Kelvin